Seite versenden Seite drucken
17. Mai bis 11. August 2013

Glanz der späten Karolinger
Erzbischof Hatto  I. (891-913)
Von der Reichenau in den Mäuseturm

 

Am Mäuseturm, um Mitternacht
Des Bischofs Hatto Geist erwacht:
Er flieht um die Zinnen im Höllenschein,
und glühende Mäuslein hinter ihm drein!
(August Kopisch, 1837)

Kaum eine andere Person des frühen Mittelalters wird so schillernd beschrieben wie er: Hatto I., Abt der Benediktinerklöster von Ellwangen und auf der Insel Reichenau sowie 891–913 Erzbischof von Mainz. Sein in Jahrhunderten gewachsenes negatives Image reicht vom Intriganten bis hin zum Mörder und Betrüger. Entsprechend schaurig soll sein Tod gewesen sein: Er sei, so die Sage, als Strafe für seine Hartherzigkeit im Binger Mäuseturm von Nagern aufgefressen worden.

Um 850 in Schwaben als Sohn einer mächtigen Adelsfamilie geboren, war Hatto politischer Ratgeber in schwieriger Zeit, Stifter herausragender Kunstwerke  und Erneuerer der Stadt Mainz. Da seine Treue zum karolingischen Königshaus dem neuen Herrschergeschlecht der Ottonen ein Dorn im Auge war, arbeiteten deren Geschichtsschreiber an einer Diffamierung Hattos, die über 1000 Jahre hinweg Wirkung zeigen sollte.

Anlässlich von Hattos 1100stem Todestag bewertet das Dommuseum Mainz die Rolle dieser umstrittenen Schlüsselfigur der spätkarolingischen Epoche neu. In einer Gegenüberstellung von schriftlicher Überlieferung und authentischer, von Hatto gestifteter Objekte wird der Versuch unternommen, die historische Person des Erzbischofs „freizulegen“. Dabei wird erstmals in einer Ausstellung die Zeit um 900 in den Fokus gerückt und anhand bedeutender Werke der Buchmalerei sowie der Schatz- und Bildhauerkunst beleuchtet. Um das sog. Hatto-Fenster (um 900) aus dem Besitz des Dommuseums gruppieren sich herausragende Kunstwerke der späten Karolingerzeit, darunter das Nagelreliquiar aus dem Trierer Domschatz sowie die berühmten „Tuotilo“-Elfenbeine aus der Stiftsbibliothek zu St. Gallen, die im Rahmen dieser Ausstellung erstmals in Deutschland zu sehen sein werden.

Datei Download
Pressemeldung Ganzseitig downloaden
Factsheet Hatto I. downloaden
Übersicht Veranstaltungen downloaden
Info zur Kooperation mit KD downloaden
Abbildungsverzeichnis downloaden

Galerie - Sonderausstellung Erzbischof Hatto I

Bilder Download
Schedel´sche Weltchronik downloaden
Einband des Evangelium Longum, mit sog. Tuotilo-Tafeln downloaden
Fenster des Erzbischofs Hatto I. downloaden
Wappenbuch, Mainzer Chronik downloaden
Modell der Johanisskirche, aussen downloaden
Modell der Johanisskirche, innen downloaden
Lectiones memorabilis downloaden
Kana-Krug downloaden
Sakramentarfragment downloaden
Mediterrane Taufkanne downloaden
Apokalypse-Fragment downloaden
Weihwasserbecken mit lateinischer Umschrift downloaden
Mäuseturm bei Bingen downloaden
Nagelreliquiar downloaden
Maus downloaden
Maus downloaden
Maus Zeichnung downloaden