Seite versenden Seite drucken

Das Mainzer Dommuseum startet mit Umbauarbeiten und einem Personalwechsel ins Frühjahr
Alles neu macht erst der Mai? So lange will das Team vom Dommuseum nicht warten. Noch bis Ende April laufen die umfänglichen Umbauarbeiten im Haus. Für Besucher soll der etwas versteckt im Kreuzgang liegende Eingang ins Museum durch bessere Beleuchtung präsenter werden. Der Museums-„Shop“ wird in Zukunft multifunktional als Aufenthalts-, Vortrags- und Veranstaltungsraum genutzt werden können.

Bereits Mitte März steht eine personelle Veränderung ins Haus: Die Leiterin der Museumspädagogik, (Dr.) Bettina Schmitt, zieht es vom Rhein an den Main, wo sie die Direktion des Frankfurter Dommuseums übernimmt. Beide Seiten trennen sich ungern voneinander, doch freut man sich auch auf zukünftig „gute Nachbarschaft“. In den drei Jahren ihrer Mainzer Tätigkeit hat Frau Schmitt die Museumspädagogik am Haus von Grund auf mit unermüdlichem Engagement aufgebaut, etabliert und mit vielfältigen Vermittlungsangeboten für Groß und Klein zahlreiche BesucherInnen für das Mainzer Dommuseum, seine Sammlung und Ausstellungen begeistern können. In Zukunft wird Birgit Kita als Leiterin der Museumspädagogik das Team um Dr. Wilhelmy vervollständigen. Die Vermittlung von Wissen ist auf dem beruflichen Weg der Kunsthistorikerin von jeher ein Schwerpunkt ihrer Arbeit gewesen: In ihrem ersten Werdegang als Chemielaborantin zeichnete sie für die Betreuung Auszubildender verantwortlich und arbeitete während ihres Studiums der Kunstgeschichte als Tutorin. Freiberuflich hat sie in den letzten Jahren umfangreiche Erfahrungen im Bereich Ausstellungskonzeption und -kuration gemacht, so etwa für die Schau „Künstler sehen SchUM“ im Auftrag der GDKE Rheinland-Pfalz 2012. Projekte im Bereich Inventarisation und Recherche für diverse Gemeinden des Bistums Limburg machen Birgit Kita zu einer ausgewiesenen Expertin für christliche Kunst. Die Kollegen des Mainzer Dommuseums freuen sich auf die Zusammenarbeit!

Trotz Umbaus: Ab sofort gelten wieder die regulären Öffnungszeiten: Di-Freitag 10 bis 17 Uhr, Wochenende und Feiertage 11 bis 18 Uhr. Evtl. sind einige Räume kurzfristig nicht zu besichtigen.

Datei Download
Pressemitteilung downloaden

Galerie - Neue Räume – Neue Leiterin der museumspädagogischen Werkstatt

Bilder Download
Portrait downloaden