Aufgrund der aktuellen Pandemieentwicklung schließt das Bischöfliche Dom- und Diözesanmuseum ab Montag, dem 2. November 2020 auf unbestimmte Zeit.
Alle Veranstaltungen (Führungen, Vorträge etc.) sind daher bis auf weiteres abgesagt. Den von der weiteren Entwicklung abhängigen Termin einer Wiedereröffnung gibt das Dommuseum rechtzeitig bekannt.
Seite versenden Seite drucken

› zurück zur Startseite

Pressekonferenz am 11. September 2020

Meisterwerke im Dommuseum Mainz

Bischof Peter Kohlgraf

Bischof Peter Kohlgraf erhält das erste Exemplar des neuen Katalogs „Meisterwerke des Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseums“

„Meisterwerke des Bischöflichen
Dom- und Diözesanmuseums Mainz 1“

Erstmals seit Bestehen des Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseums Mainz werden die früh- und hochmittelalterlichen Meisterwerke des Hauses in einem Bestandskatalog umfassend vorgestellt. Für diesen Katalog wurden aufwendige Neuaufnahmen angefertigt, die bisher ungesehene Perspektiven auf die Werke bieten. Im Zentrum steht dabei das um 1239 vom so genannten Naumburger Meister für den Westchor des Mainzer Doms gefertigte Skulpturenprogramm, zu dem neue Forschungsergebnisse vorgelegt werden.

Ernst von Siemens Kunststiftung

Der Katalog wurde gefördert durch die Ernst von Siemens Kunststiftung/München

Der reich bebilderte Katalog zur Ausstellung erscheint im Verlag Schnell & Steiner: 512 Seiten, 360 Farb- und Schwarzweißabbildungen, 44,90 €.
Mit Beiträgen von Diana Ecker M.A., Mainz; Birgit Kita M.A., Mainz, Dr. Anja Lempges, Mainz; Dr. Hildegard Lütkenhaus, Frankfurt; Dr. Winfried Wilhelmy, Mainz